Joghurt

Zum Nachtisch gibt es bei uns fast immer den Fruchtjoghurt von Feinkost ALDI. Den kleinen im Achterpack. Wir wechseln immer mal zwischen Kirsch, Himmbeer oder Maracuja.
So, die Silberfolie abziehen, den Löffel in die weiße Köstlichkeit tauchen und sofort ist mein Kollege, der Schriftsetzermeister Alfred mit am Tisch. Oder eher noch: am Joghurt.
In der Druckerei saßen wir damals zur Frühstückspause alle um einen Tisch. Jeder wickelte sein Frühstück aus dem Silberpapier. Nur Alfred löffelte genussvoll seinen Joghurt. Nie versäumte er uns zu erzählen, dass er seinen Joghurt nicht umrühre, weil er dann als Belohnung zuletzt die süße Frucht essen kann.
Das ist nun über dreißig Jahre her. Ich rühre jeden Mittag meinen Joghurt um, wobei mir Alfred über die Schulter guckt. (Könnte es sein, dass damit das „Ewige Leben“ gemeint ist?) Sicher nicht, eher wohl: Verfolgungswahn.

Advertisements

About meinkerbholz

ein oller Rentner, der sich darüber freut, wenn sein Geschreibe hier gelesen wird.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to Joghurt

  1. Mira sagt:

    Mein Vati sagte immer, ein Mensch stirbt erst mit dem Letzten, der ihn kannte.
    In deinen Gedanken leben sehr viele Menschen weiter. Das ist sehr schön so, finde ich.
    Liebe nächtliche Grüße
    die Mira

  2. bilderbuch sagt:

    Du lebst ja sehr gesund.

  3. meinkerbholz sagt:

    ne, eigentlich nicht. Aber der Jogurth muss sein.

  4. katerchen sagt:

    die Idee des ewigen Lebens..ja warum nicht..wer nicht vergessen wird lebt ewig in den Gedanken der ANDEREN..

    LG vom katerchen

  5. Joghurt machten wir früher immer selbst, das heißt, eigentlich war es kein Joghurt, sondern Dickmilch.
    Wir schütteten frische Milch vom Bauern in einen Suppenteller und stellten diesen auf die Fensterbank in die Sonne. Nach ein paar Stunden war die Milch ausgeflockt und zu Dickmilch geworden. Dazu gab es dann Erdbeeren oder Himbeeren, alles überstreut mit Zucker. Eine Wonne!
    Darum esse ich auch heute lieber ( gekaufte ) Dickmilch als Joghurt.
    LG von Rosie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s