Die Uhr

Ne, nicht die von Löwe, die von Klimi ist gemeint. Wir, das heißt Ingrid und ich waren bei Wilhelm und Grete Klimkeit in Bergedorf eingeladen. Er pflegte so seine Posaunenchor Bläser an sich zu binden.
Zwischen Streußelkuchen und Judenfisch klönten wir und erzählten von der alten Uhr bei Otto in Bad Nenndorf. Und dass Otto diese Uhr, obwohl in der Waschküche hängend, nicht verschenken wollte.
Es muss Ende der 50ger Jahre gewesen sein. Niemand damals hatte Interesse an so alten Dingen, es musste alles modern, stromlinienförmig, oder aus Kunststoff sein. Klimi verstand unsere Liebe zu alten Uhren: „Ich habe so eine alte Pendeluhr auf dem Speicher… wenn ihr sie haben mögt?“ Natürlich „mochten“ wir. Und sie ging sogar noch!
Sorgfältig habe ich den Fliegendreck der Jahrzehnte entfernt, den Pendel mit Sidolin geputzt, das Jugendstil Gehäuse mit Möbelpolitur zu neuem Glanz gebracht. Seitdem hängt sie nun im Wohnzimmer bei uns.
Sie verliert, wenn die Federspannung nachläßt und gewinnt, wenn sie gerade aufgezogen wurde. Irgendwann brach der Minutenzeiger beim Uhrenstellen ab.
Ein Buchbinder klebt bekanntlich alles, und so habe ich aus schwarzem Plastik einen Zeiger ausgeschnitten und auf das Bruchstück geklebt. Das Ticken und der Gong sind ein Teil unseres täglichen Wohlbefindens geworden.
Die Jahre zogen ins Land, eine gründlich Reinigung und endlich neue, heile Zeiger waren angesagt. 1999 trug ich die Uhr zum Uhrmacher. Im Februar 2000 rief er an: Eine Grundüberholung sollte 600.- DM kosten. Wir beließen es bei einer Reinigung und Reparatur der Zeiger… Und im März konnte ich unsere Uhr dann abholen.
Ein „stückweit Lebensqualität“ schlägt und tickt wieder bei uns im Wohnzimmer. Es ist, als wäre ein Familienmitglied nach langem Auslandaufenthalt heimgekehrt.
Tick-tack-tick-tack-dong!

Advertisements

About meinkerbholz

ein oller Rentner, der sich darüber freut, wenn sein Geschreibe hier gelesen wird.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s